Optisches Tuning muss nicht teuer sein

Beim Stylen eines Autos gibt es verschiedene Möglichkeiten, Autoteile als optisches Tuning zu verwenden. Diese kleine Extras müssen noch nicht einmal besonders teuer sein, um wirklich einen Unterschied zu machen. Es gibt beispielsweise vergleichsweise günstige Scheinwerferabdeckungen und –Blenden oder auch Felgen und Radkappen, die auch für kleinere Geldbeutel erschwinglich sind und trotzdem eine Menge her machen. Das so aufgestylte Auto wird sicher so manchen Blick auf sich ziehen. Auch Design- und Tönungsfolien sind eine Möglichkeit, das Auto optisch aufzuwerten, ohne große Umbauten vornehmen lassen zu müssen.

Das Einmaleins der Autoteile
Viele Autoteile werden bei Tuningbörsen ausgetauscht, vor allem von all den Bastlern, die das Styling ihres Autos selber in die Hand nehmen. Racing-Zubehör kann teilweise auch beim Hersteller direkt bestellt und dann verarbeitet werden.